kunst am bau halsenbach

  • KONNEKT
  • Drei sich überlagernde Linien bilden einen Knotenpunkt, als Symbol für den Ort der Begegnung der Bürger und Bürgerinnen von Halsenbach.
  • Die Farben der Linien nehmen Bezug auf die Fensterlaibungen der benachbarte Kirche (Oxidrot),
  • auf die Schieferdächer der Umgebung (Schwarzgrau)
  • sowie den vorhandenen Lüftungsturm (Silber).
  • Material: Aluminium, einbrennbeschichtet und Silikat-Fassadenfarbe
  • Größe gesamt ca. 8 x 8 m
  • Budget: 37.000,- Euro
  • Baumaßnahme: Neubau Gemeindezentrum
  • Bauherr: Ortsgemeinde Halsenbach/Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein
  • Architektur: DILLIG architekten GmbH, Simmern
  • Art des Verfahrens: nichtoffener Wettbewerb mit offenem, vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
  • Realisation: Wolfgang Löster
  • Juli 2020

 

  • Ausführende Firmen:
    Webitec GmbH & Co, Bensheim: Wasserstrahlschneiden und CNC-Fertigung
    Roma KG, Niederlassung LU-Oggersheim: Pulverbeschichtung
    Brohl Copy + Print GmbH, Kaiserslautern: Drucke
    WEINMANN SONNENSCHUTZ, Wöllstein: Montage
    Zimmerei Rudolf Liesenfeld, Halsenbach: Support
    Friedolin Löster, Mainz: Assistenz
    Marmorfilm, Zweibrücken: Filmaufnahmen